An den Kreisvergleichsspielen des Bezirkes Süd nahmen alle 6 Handballkreise teil.
Im ersten Spiel des HK Lenne-Sieg gegen den HK Hagen-Ennepe-Ruhr setzte sich Lenne-Sieg mit 12:10 Toren durch. Nach nervösem Beginn nutzen sie konsequenter die sich bietenden Chancen und machten weniger Fehler.
Beim nächsten Spiel zwischen den HK Industrie und dem  HK Lenne-Sieg trennten sich beide Mannschaften, nach einem kampfbetonten Spiel mit 8:8 Toren.
Der HK Lenne-Sieg verlor sein Spiel gegen HK Dortmund klar mit 6:13. Dabei enttäuschten unsere Spieler und ließen den nötigen Kampfgeist fehlen.
Im vierten Spiel gegen HK Iserlohn-Arnsberg sah es wieder ganz anders aus. Hier zeigte die Mannschaft wieder ein gutes Spiel und verlor nur knapp mit 8:6 Toren.
Im letzten Spiel gegen den HK Hellweg sah es ganz nach einem Unentschieden aus. Leider war die Mannschaft zu unerfahren das Ergebnis zu halten und durch einen Ballverlust und einen Konter verlor man noch mit 9:8 Toren. Mit nur drei Punkten blieb es beim letzten Platz von den 6 Mannschaften.
In einem Turnier, wo es nicht um die Tabelle ging, sondern sich vor den Sichtern des HV Westfalen zu präsentieren, waren am Schluß alle Spieler und Trainer zufrieden, dass keine Verletzungen zu verzeichnen waren und die einzelnen Mannschaften doch im Großen und Ganzen über die gleiche Spielstärke verfügten und man vorher nicht sagen konnte, dieses Spiel gewinnen wir.